February 28, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Empfohlene Einträge

Pedro Salvadore

December 31, 2017

 

  

Back to the Analogphotografie

 

Vor vielen Jahren durfte ich einen lieben Fotografenfreund  kennenlernen - Pedro Salvadore.

 

Salvadore ist nicht nur ein Philanthrop, sondern auch ein Meister der alten analogen Fotoschule, der den magischen Prozess des Lichtbildes für sich wiederentdeckte.

Pedro Salvadore suchte und fand den Weg zurück von der digitalen Fotografie zur Analogfotografie.

 

Ein digitales Bild verzeiht nicht so viel, wenn nicht korrekte Belichtung und Beleuchtung auf den Sensor treffen und harte und ausgeblassene Bereiche am Bild sichtbar sind.

Bei einem analogen Foto-Film ist es ein wenig anders, wo Lichter leuchten, es einen weicheren Abschlag gibt und das Filmkorn für den Betrachter sicht- und spürbar wird.

 

Pedro Salvadore, der Film schärft seine Sinne und reduziert alles auf das Wesentliche. Ein wichtiger Punkt bei seiner Arbeit ist es ein Lichtbild zu schaffen, sowie die Bildkomposition wo er genau im richtigen Moment auf den Auslöser drückt. Ein weniger an Technik ist oft mehr, mehr an einem magischen Prozess teilzuhaben. Die Technik bzw. Kamera unterstützt uns, aber ein wirklich gutes Bild kommt aus uns selbst, indem die eigene Kreativität in den Prozess einfließt.

 

Nebenbei entwickelt Salvadore seine Filme wieder selber und belichtet sie auf analogem Fotopapier.

 

Aus einen Gespräch mit Salvadore:

Pedro was begeistert Dich neben der Technik wieder so an der guten alten analogen Fotografie?  Besonders faszinierend für mich ist, zu beobachten wie ein chemisches Bild sich in der Entwicklungsschale bei Rotlicht in der Dunkelkammer „magisch aufbaut“, diese Momente des Entstehens des Lichtbildes hat man bei der digitalen Fotografie einfach nicht.

Es fesselt mich immer wieder wenn ich den spannenden Moment eines Lichtbildes mitgestalten kann.

 


Ich kann seine Erfahrungen nur bestätigen und weitergeben, da ich meine ersten Bilder mit einer Konica F1 Motor  analog fotografierte und sie selber entwickelte, das ist mit Sicherheit einer der spannendsten Momente der Fotografie.

  

 

 

 

 

Please reload

Folgen Sie uns!
Schlagwörter